Blog

04.01.2016

Kursstart 2016

02.01.2016

Workshop Hatha Yoga Schultergürtel Nacken Kopf

Yoga-Workshop am Samstag, 23.1.2016 9.30h-11.30h
Rund um die Schulter die Halswirbelsäule und den Kopf

Wir lernen etwas über die Evolution und Aufgabe der Schulter
Platzierung der Schulter -Freiheit in der oberen Endregion des Körpers
Probleme der Schulter
In diesem Workshop lernen wir den Schultergürtel anatomisch kennen und machen Übungen um ihn zu lösen und kräftigen. Wir lernen die Koordination der Arme zu nützen vor allem im Kraftaufbau in den Stützübungen. Im richtigen Stützen kann ein Gefühl enstehen von Kompetenz, man ist ein guter Steuermann seines Lebenschiffes, in der absoluten richtigen Koordination können neue Handlungen entstehen.
Anmeldung bei Francesca Amstutz francesca@gesund-und-munter.ch oder 077 491 43 07
Ort: St. Klara Rain 1 6370 Stans im zweiten Stock.
Kosten Fr.50.-

01.01.2016

Gutes Neues Jahr

Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.
Johann Wolfgang von Goethe

24.12.2015

Adventsfenster

Wer Ohren hat, soll hören. Es ist Licht in einem Menschen des Lichtes, und es leuchtet auf die ganze Welt. Wenn es nicht leuchtet ist es dunkel.
Thomas-Evangelium

23.12.2015

Adventsfenster

Wie die Sonne das Licht des Tages ist, so ist auch die Seele das Licht des wachenden Körpers. Und wie der Mond das Licht der Nacht ist, so ist auch die Seele das Licht des schlafenden Körpers.
Hildegard von Bingen 1098- 1179

22.12.2015

Adventsfenster

Sterne. Bei Gott brennt Licht.
Jules Renard

(1864 - 1910), französischer Roman- und Tagebuchautor


21.12.2015

Adventsfenster

Die tiefste Wonne des Schenkens kann nur ein reifer Mensch auskosten, die tiefste Wonne des Beschenktwerdens nur ein Kind.
Paul von Heyse 1830-1914

20.12.2015

Adventsfenster

Das wahre Geschenk besteht nicht in dem, was gegeben oder getan wird, sondern in der Absicht des Gebenden oder Handelnden.
Seneca

19.12.2015

Adventsfenster

Der Gebende ist der Beschenkte
Sprichwort aus Indien

18.12.2015

Adventsfenster

In Weihnachtszeiten reis’ ich gern
und bin dem Kinderjubel fern
und geh’ in Wald und Schnee allein.
Und manchmal, doch nicht jedes Jahr,
trifft meine gute Stunde ein,
dass ich von allem, was da war,
auf einen Augenblick gesunde
und irgendwo im Wald für eine Stunde
der Kindheit Duft erfühle tief im Sinn
und wieder Knabe bin…
Hermann Hesse
« zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23  weiter » 

 

© 2019 gesund&munter | AGB