Blog

18.12.2015

Adventsfenster

In Weihnachtszeiten reis’ ich gern
und bin dem Kinderjubel fern
und geh’ in Wald und Schnee allein.
Und manchmal, doch nicht jedes Jahr,
trifft meine gute Stunde ein,
dass ich von allem, was da war,
auf einen Augenblick gesunde
und irgendwo im Wald für eine Stunde
der Kindheit Duft erfühle tief im Sinn
und wieder Knabe bin…
Hermann Hesse

17.12.2015

Adventsfenster

Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unsren dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.
Friedrich von Bodelschwingh 1831-1910

16.12.2015

Adventsfenster

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.

Gudrun Kropp


15.12.2015

Adventsfenster

Advent ist eine Zeit der Erschütterung, in der der Mensch wach werden soll zu sich selbst.

Alfred Friedrich Delp 1907-1945

14.12.2015

Adventsfenster

Liebe die Menschen mit denen Dich das Schicksal zusammenführt. Tu es mit ganzem Herzen.
Marc Aurel

13.12.2015

Adventsfenster

Liebe Deinen Jetzigen nicht erst Deinen Nächsten
Peter Hille

12.12.2015

Adventsfenster

Hinter die Oberfläche der Menschen sehen, hinter das ›Persönliche‹, das Leben selbst in ihnen lieben.
Christian Morgenstern

11.12.2015

Adventsfenster

Wer nichts dazu tut, daß die Menschen einander mehr Liebe geben, sollte sich nicht darüber wundern, daß es so viele Kriege gibt.
Lucius Annaeus Seneca

10.12.2015

Adventsfenster

Liebe Deinen Nächsten aber lass seinen Zaun stehen.
Schwäbisches Sprichwort.

09.12.2015

Adventsfenster

Man sieht sich selber immer einige Schritte zu nah; und den Nächsten immer einige Schritte zu fern.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
« zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23  weiter » 

 

© 2020 gesund&munter | AGB